Anmelden
DE

Regionale Förderung

Ihr Vertrauen ist unsere Stärke.

Regionale Förderung

Ihr Vertrauen ist unsere Stärke.

Die Unterstützung von Vereinen, Kommunen und Bildungseinrichtungen hat für uns als Sparkasse einen hohen Stellenwert.

Unser Verständnis

Unser Verständnis

Engagement stärken

Viele Menschen in unserem Geschäftsgebiet setzen sich für andere ein. Ihr selbstloser Einsatz verdient unsere Unterstützung. Die Förderung sozialer, kultureller und sportlicher Aktivitäten ist vielfältig. Zahlreiche Projekte und Initiativen sind nur mit finanzieller Unterstützung möglich.

Verbundenheit mit der Region

Durch die regelmäßige Unterstützung vielfältiger Projekte im gesamten Geschäftsgebiet wirken wir konsequent und nachhaltig mit, die Potenziale und regionalen Stärken zu fördern und verdeutlichen damit unsere Verbundenheit mit der Region.

Engagement 2019

Auszug aus unserem Engagement 2019

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt Kulturverein Podium
02.08.2019

Der Kulturverein Podium Kaufbeuren ermöglicht mit seinen über viele Jahre aufgebauten guten Kontakten zu namhaften Künstlern und Agenturen ein attraktives Angebot unterschied­lichster Veranstaltungen. Schwerpunkt­mäßig gibt es im Podium Kabarett, Musik, Ausstellungen sowie über diese Bereiche hinausgehende Darbietungen. Ein besonderes Augenmerk legt der Verein auf die Förderung lokaler und regionaler Gruppen und Künstlerinnen und Künstler.

Mit dem Kulturverein Podium verbindet die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren seit vielen Jahren eine partner­schaftliche Zusammen­arbeit. Michael Sambeth, Leiter Marketing der Sparkasse, freut sich für das neue Kultur­programm 2019/2020 eine Spende in Höhe von 2.500 € an Oda Lindner vom Kultur­verein übergeben zu dürfen.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Michael Sambeth, Leiter Marketing der Sparkasse und Oda Lindner vom Kulturverein Podium.
Bild vom 02.08.2018, Julia Hollmann, Sparkasse.

Sparkasse unterstützt Marienrealschule Kaufbeuren
24.07.2019

Mit 750 € unterstützt die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren das MFM-Projekt der Marienrealschule Kaufbeuren.

Michael Sambeth, Leiter Marketing der Sparkasse Kaufbeuren, freute sich, die Spende an Schulleiterin Susanne Fedchenheuer übergeben zu können. Mit dieser Spende werden unter anderem Workshops der 5. Klassen organisiert, in denen ihnen altersgerecht die Veränderungen in ihrem Körper verständlich gemacht werden.

Auf dem Bild v.l.n.r.:
Daniela Späth, Sparkasse Kaufbeuren, Schulleiterin RSDin Susanne Fedchenheuer, Konrektorin RSKin Barbara Wirth und Michael Sambeth, Leiter Marketing Sparkasse Kaufbeuren
Foto vom 18.07.2019, Marienrealschule, Manuela Holzer

Gutes Tun ist einfach bei der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren
01.07.2019

Die Sparkasse freut sich mit der Hilfsorganisation humedica e.V. über die Einrichtung eines Spendenterminals in der digitalen Geschäftsstelle RED BOX.

Kontaktlos spenden – nur mit der Karte – bargeldlos ganz einfach Gutes tun.

„Wir möchten den Menschen zeigen, wie einfach das kontaktlose Bezahlen ist. Was bietet sich dazu besser an, als dabei gleichzeitig Gutes zu tun. 1€ kontaktlos spenden – direkt an die Hilfsorganisation humedica“, erklärt Birgit Pfeifer die Initiative.

Heinke Rauscher, Vorstandsmitglied von humedica, freut sich sehr über die Aktion. „Schön, dass wir bei so einer innovativen Idee dabei sein dürfen. Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Spendern, die uns hierbei unterstützen!“

Das Spendenterminal kann in den nächsten Wochen in der digitalen Geschäftsstelle der Sparkasse ausprobiert werden. Die digitalen Coaches in der Geschäftsstelle informieren dabei auch über den Umgang und die Möglichkeiten des kontaktlosen und mobilen Bezahlens.

Foto: Hubert Weikmann, Vertriebsleiter Firmenkunden, Birgit Pfeifer, Leiterin Unternehmenskommunikation, Heinke Rauscher, Vorstandsmitglied humedica, Ralf Stolz, Firmenkundenberater der Sparkasse.

Kampf dem Herztod - Einweihung eines Defibrilators in der Sporthalle in der Schelmenhofstraße

Bildquelle:
Bild 1: Frau Pfeifer (Sparkasse Kaufbeuren und Fördervereinsvorsitzende der BS), Herr Ebling (Förderverein FOSBOS) und Herr Sambeth (Sparkasse Kaufbeuren) bei der Überreichung einer Spende der Sparkasse in Höhe von € 1.500,- für den Defilibrator - eingerahmt von Hrn. Mellies (Schulleiter der FOSBOS- links) und Hrn. Knitl (Schulleiter der BS- rechts) und den Mitgliedern des Schulsanitätsdienstes der FOSBOS unter Leitung von Frau Kiefer

Bild 2: Der AED

Sparkasse unterstützt Nachwuchsarbeit der Spielvereinigung Kaufbeuren mit 5.000 €
21.05.2019

Die Sparkasse unterstützt die Spielvereinigung Kaufbeuren e. V. mit einem Betrag in Höhe von 5.000 €. Geschäftsführender Vorstand Heinz Burzer stellte bei der Übergabe vor allem die Relevanz von Spenden für ehrenamtliches Engagement in den Fokus: „Der Großteil der Arbeit in unserem Verein findet ehrenamtlich statt. Daher sind wir immer dankbar, wenn dieses Engagement durch Spenden unterstützt und damit auch gewürdigt wird.“ „Die Beiräte sind sehr glücklich, dass die Sparkasse uns als langjährigen Partner tatkräftig unterstützt“ unterstreicht Rudi Schnippe, Beiratsprecher.

„Diese großzügige Spende unterstützt die sportlichen Aktivitäten unserer Mannschaften sehr“, freut sich Jens-Uwe Homann (Geschäftsführer der Spielvereinigung). Für Angelo Picierro, Vorstandsmitglied der Sparkasse, ist die Spende Ehrensache: „Beim Fußball erleben die Spieler Gemeinschaft, Teamwork und Integration. Auf dem Platz geht es nicht um Hautfarbe oder Sprache, sondern um Einsatz und Leidenschaft. Es zählt gemeinsam etwas zu bewegen.“ Gerade beim Thema Teambuilding geht die Spielvereinigung mit einem guten Beispiel voran: altersübergreifende Trainingslager, gemeinsame Veranstaltungen und Trainingseinheiten sind ideale Plattformen, um den Jugendlichen auch die sozialen Werte positiv zu vermitteln. „Wir sind stolz auf unser Wir-Gefühl und unseren Teamgedanken“, sagt Wolfgang Ressel selbstbewusst.

Das Bild zeigt: v.l.n.r.
Jens-Uwe Homann (Geschäftsführer SVK), Wolfgang Ressel (Vorstand), Rudolf Schnippe (Beiratssprecher), Herbert Schaller (Schatzmeister Förderverein SVK), Vito Picierro (Jugendspieler), Heinz Burzer (Vorstand SVK), Tina Plischke (Vorsitzende des Fördervereins) und Angelo Picierro (Vorstandsmitglied Sparkasse)
Foto: Michael Sambeth

Poetry Slammer Sulaiman Masomi im Gymnasium Buchloe zu Gast
20.05.2019

500 € Spende von der Sparkasse für die Schule
Das Gymnasium Buchloe freut sich über eine Spende in Höhe von 500 €, die zur Unterstützung und Realisierung der Lesung des bekannten Poetry Slammers Sulaiman Masomi verwendet wird.

Im Rahmen des Allgäuer Literaturfestivals gelang es dem Gymnasium Buchloe, unter der Leitung von Fr. Dr. Bogner, den überregional-bekannten Slammer für eine Lesung in der Aula des Gymnasiums zu gewinnen. Herr Masomi ist bekannt für seine wirkungsvollen, durchdachten aber auch gleichzeitig kurzweiligen Texte, mit denen er die Zuhörer zum nachdenken anregt.

„Durch die enge und langjährige Kooperation mit dem Gymnasium Buchloe können wir gemeinsame Projekte unbürokratisch und schnell verwirklichen. Es freut uns sehr, dass unsere Kooperation auch im Allgäuer Literaturfestival Ausdruck findet,“ berichtet Michael Sambeth, Leiter Marketing.

Das Bild zeigt v.l.n.r.:
Michael Sambeth (Sparkasse), Dr. Angela Bogner (Schulleitung Gymnasium Bogner), Dr. Sylvia Heudecker (Schwabenakademie Irsee), Alexander Herz (Sparkasse)
Foto: Tobias Klöck

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt den FSV Lamerdingen mit 700 Euro
16.04.2019

Die Kleinfeldmannschaften des FSV Lamerdingen und ihre Trainer konnten sich über ein neues Kleinfeldtor freuen. Zur Übergabe kamen Alexander Herz (Teilmarktleiter der Geschäftsstelle Buchloe) und die F- und E-Jugenddes FSV zusammen. Die Jugendleitung bedankt sich bei der Sparkasse für die großzügige Unterstützung.

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt Pfarrei St. Peter & Paul
28.03.2019

Tobias Streifinger, Vorstandsmitglied der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, freut sich, eine Spende in Höhe von 1.500 € an Pfarrer Bernhard Waltner, Frau Elfriede Ebner und Kirchenpfleger Reinhold Gradl von der Kath. Kirchenstiftung St. Peter & Paul übergeben zu können. Mit dieser Spende konnte die Orgel in der Pfarrkirche saniert werden. Nach mehr als 30 Jahren störungsfreien Betrieb haben sich in den Orgelpfeifen Schimmelsporen festgesetzt und somit war eine umfassende Orgelsanierung unumgänglich.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Kirchenpfleger Reinhold Gradl, Frau Elfriede Ebner, Pfarrer Bernhard Waltner, Vorstandsmitglied der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren Tobias Streifinger.
Foto vom 28.03.2019, Sparkasse, Michael Sambeth

SG Handball Kaufbeuren Neugablonz erhält Spende
25.03.2019

Sparkasse Kaufbeuren überrascht Kooperationspartner mit einer Spende
„Die leistungsorientierte Jugendarbeit der SG Handball Kaufbeuren Neugablonz ist eines ihrer Aushängeschilder. Denn nur durch eine attraktive Nachwuchsförderung kann langfristig in Kaufbeuren ein attraktiver Handball gespielt werden“, erklärt Angelo Picierro, Vorstandsmitglied der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren.

Beim Derby der SG Handball Kaufbeuren Neugablonz gegen die SG Handball Biessenhofen Marktoberdorf am 23. März überraschte die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren die Mitglieder und Fans mit einer Spende in Höhe von 1.000 € zu Gunsten des Vereins.

Vor Spielanpfiff überreichte Angelo Picierro einen Scheck in Höhe von 1.000 € an Werner Schenk (Vereinsvorsitzender) und Rene Westermayr (Jugendkoordinator), die als Vorstandschaft des Vereins die Zukunft der Spielgemeinschaft weiterentwickeln möchte.

Als langjähriger Kooperationspartner ist es der örtlichen Sparkasse ein großes Anliegen, die SG Handball nachhaltig bei ihren Projekten, speziell im Bereich der Nachwuchsförderung, zu unterstützen und zu begleiten. Denn nur durch ein lebendiges Netzwerk können langfristige Ziele erreicht werden.

Im Anschluss an die Spendenübergabe konnten die Fans und die Sparkassenvertreter noch ein intensives Spiel mit einem verdienten Sieg (27:26) für die SG verfolgen.

10.000 Euro für den Kaufbeurer Nachwuchs
20.03.2019

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt nachhaltige Nachwuchsarbeit
Im Rahmen des ersten Play-off Spiels des ESVK gegen die Lausitzer Füchse besuchten Tobias Streifinger, Vorstandsmitglied der Sparkasse Kaufbeuren und Michael Sambeth, Leiter Marketing, den Vorstand des ESVK, Karl-Heinz Kielhorn und hatten ein tolles Geschenk dabei: 10.000 Euro wurden an den Nachwuchs des ESV Kaufbeuren gespendet, wo aktuell mit der U7, der U9, der U11, U13, U17 und U20 DNL insgesamt sechs Mannschaften in allen Altersklassen gemeldet sind.

Nicht von ungefähr sind alle Nachwuchsmannschaften des ESVK in den jeweils höchsten Spielklassen zu finden. Denn seit der Gründung des Vereins ist die Nachwuchsarbeit das Fundament und Aushängeschild des ESVK.

„Den Nachwuchs zu fördern heißt, die sportliche Zukunft des Vereins zu sichern. Viele Talente hat der ESVK hervorgebracht, die später auch national und international erfolgreich waren und den Verein über die Grenzen Kaufbeurens hinaus bekannt gemacht haben. Mit unseren Spenden tragen wir als örtliche Sparkasse seit vielen Jahren unseren Teil dazu bei, dass die erfolgreiche Nachwuchsarbeit auch weiterhin Bestand hat.“, erklärte Tobias Streifinger.

Dank an Sparkasse, Helfer und Eltern

„Das ist eine tolle Sache und eine echte Wertschätzung für die Arbeit bei uns im Nachwuchsbereich, wo viele ehrenamtliche Helfer und nicht zuletzt auch alle Eltern Herausragendes leisten“ erklärte ESV-Vorstand Karl-Heinz Kielhorn.

„Ich darf mich bedanken, bei der Sparkasse und allen Helfern und Eltern, ohne deren Einsatz unser Vereinsleben und der Spielbetrieb kaum zu stemmen ist. Vielen Dank und lasst uns in den nächsten Jahren noch enger und besser zusammenwachsen, zum Wohle unserer Kinder“, so Kielhorn weiter.

Das Bild zeigt: v.l.n.r. André Veil (Stadionsprecher und Mitarbeiter der Sparkasse), Tobias Streifinger (Vorstandsmitglied Sparkasse), Karl-Heinz Kielhorn (Vorstand ESV Kaufbeuren e.V.)

1.000 Euro für Ausrüstung: Sparkasse unterstützt
20.03.2019

Sobald ein Notruf bei der DLRG Ortsgruppe Kaufbeuren/Ostallgäu e. V. eingeht und ein Einsatzteam angefordert wird, muss die richtige Ausrüstung parat stehen. Hierzu muss jeder ehrenamtliche Helfer sich die benötigte Rettungskleidung selbst anschaffen. Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren hat mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro dazu beigetragen, die Beschaffung für die einzelnen Helfer zu erleichtern. „Es gibt immer viel anzuschaffen“, erklärte Stefan Bahner, Vorsitzender der DLRG in Kaufbeuren, und bedankte sich: „Wir sind froh, dass uns die Sparkasse unterstützt.“ „Hier zeigt sich, was alles nötig ist, um im Notfall Menschenleben retten zu können“, zeigte sich Tobias Streifinger, Vorstandsmitglied der Sparkasse Kaufbeuren, beeindruckt. „Das ehrenamtliche Engagement der vielen Helfer ist wirklich nicht zu unterschätzen. Da helfen wir gerne.“

Das Bild zeigt: Ralf Wohlfahrt (Teilmarktleiter Sparkasse), Tobias Streifinger (Vorstandsmitglied Sparkasse), Stefan Bahner (Vorsitzender DLRG), Thomas Geyrhalter (Schatzmeister DLRG), Alexander Benningsen (stellv. Vorsitzender DLRG)

Sparkasse Kaufbeuren spendet für Life-Kinetik an der Jörg-Lederer-Mittelschule
12.03.2019

Die Jörg-Lederer-Mittelschule konnte sich über eine Spende in Höhe von 600 Euro freuen. In der Klasse 8b überreichte Frau Heiß von der Sparkasse Kaufbeuren einen symbolischen Scheck an den Rektor der Schule, Herrn Christian Gebauer. Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Eva Bresele, indem sie gleich zeigten, was sich mit dem neuen Life-Kinetik-Koffer alles anstellen lässt. Mit sichtlichem Spaß zeigten sie ihren Gästen einige Übungen.

Mit Life-Kinetik lässt sich u.a. die Konzentrationsfähigkeit und visuelle Wahrnehmung auf spielerische Art nachweislich verbessern. Insgesamt vier Lehrkräfte haben an der Jörg-Lederer-Mittelschule die Ausbildung zum Life-Kinetik Schulcoach durchlaufen. Durch die großzügige Spende der Sparkasse konnte nun auch noch der fehlende Life-Kinetik-Materialkoffer angeschafft werden.

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt Meinrad-Spieß Grundschule Buchloe
12.03.2019

Mit 200 € unterstützt die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren die Meinrad-Spieß Grundschule Buchloe.

Wilhelm Pache, Vertriebsleiter der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, freute sich, die Spende an Rektorin Hermine Hölzle übergeben zu können.

Mit dieser finanziellen Unterstützung konnte die Meinrad-Spieß Grundschule neue Pausenspielgeräte anschaffen.

Die Schülerinnnen und Schüler nutzen die neuen Spielgeräte mit großer Begeisterung.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Teilmarktleiter Alexander Herz (sitzend), Wilhelm Pache (stehend), Vertriebsleiter der Kreis-und Stadtsparkasse Kaufbeuren, Rektorin Hermine Hölzle (stehend) und Schülerinnen und Schüler der Grundschule

Foto vom 12.03.19, Sparkasse

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt das Jakob-Brucker-Gymnasium
06.03.2019

Mit 1.000 € unterstützt die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren das Jakob-Brucker-Gymnasium Kaufbeuren.

Schulleiter OStD Christof Walter freute sich die Spende entgegennehmen zu dürfen. Mit dieser Unterstützung konnte bereits im Januar ein mobiles Planetarium für rund 120 Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe in der Turnhalle aufgebaut werden. In dieser aufblasbaren Kuppel wurde der Sternenhimmel gestochen scharf mit einem 360°-Projektor abgebildet. Astronom Andreas Wieck begleitete das Sternenerlebnis mit einem spannenden Vortrag. Außerdem ist für die 6. Jahrgangsstufe im Mai eine Reptilienschau geplant.  

Auf dem Bild v.l.n.r.: Tobias Streifinger, Vorstand der Kreis- und  Stadtsparkasse Kaufbeuren, OStD Christof Walter, Schulleiter des Jakob-Brucker-Gymnasiums, Birgit Pfeifer, Leiterin Unternehmenskommunikation der Sparkasse.

Foto vom 06.03.2019, Sparkasse, Daniela Späth

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt die Altschützen Kaufbeuren
01.03.2019

Franz Endhardt, Vorstandsvorsitzender der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, freute sich, eine Spende in Höhe von 1.500 € an Günter Nentwich von den Altschützen übergeben zu können.

Mit dieser finanziellen Unterstützung konnten neue, moderne Bücher angeschafft werden. Die Schülerinnnen und Schüler sind begeistert und freuen sich auf den neuen Lesestoff.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Vorstandsvorsitzender der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, Franz Endhardt, Vorstandsvorsitzender der Altschützen Kaufbeuren, Günter Nentwich
Foto vom 27.02.2019, Sparkasse, Sambeth Michael

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt Lebenshilfe Ostallgäu
31.01.2019

Die Lebenshilfe Ostallgäu bietet vielfältige Hilfe für geistig, körperlich, seelisch behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die flexiblen und bedarfsgerechten Angebote sollen die Menschen befähigen, ein möglichst selbstbestimmtes Leben mitten in der Gesellschaft zu führen.

Die Lebenshilfe Ostallgäu ist wie auch die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren regional verankert, deshalb freut sich Tobias Streifinger, Vorstandsmitglied der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, dem Geschäftsführer der Lebenshilfe Ostallgäu e.V., Klaus Prestele, eine Spende in Höhe von 2.000 € für die Tagesstätte in Kaufbeuren übergeben zu können.

Mit dieser finanziellen Unterstützung konnten neue, moderne Bücher angeschafft werden. Die Schülerinnnen und Schüler sind begeistert und freuen sich auf den neuen Lesestoff.

Auf dem Bild von links nach rechts:
Vorstandsmitglied der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, Tobias Streifinger und Geschäftsführer der Lebenshilfe Ostallgäu e.V., Klaus Prestele.

Sparkasse Kaufbeuren unterstützt Grundschule Oberbeuren
23.01.2019

Mit 200 € unterstützt die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren die Grundschule Kaufbeuren-Oberbeuren.

Claudia Heiß, Sparkassen-Teilmarktleiterin, freute sich, die Spende an Marianne Breckner und die Schüler der Grundschule übergeben zu können.

Mit dieser finanziellen Unterstützung konnten neue, moderne Bücher angeschafft werden. Die Schülerinnnen und Schüler sind begeistert und freuen sich auf den neuen Lesestoff.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Marianne Breckner, Konrektorin der Grundschule Oberbeuren, Claudia Heiß, Sparkassen-Teilmarktleiterin und Schülerinnen und Schüler der Grundschule.
Foto vom 23.01.2019, Sparkasse, Claudia Heiß

Sparkasse unterstützt Wiedemann Stiftung
16.01.2019

5.000 € Spende für den Bürger­treff in Hirschzell
Die Eheleute Katharina und Wolfang Wiedemann staunten nicht schlecht, als Franz Endhardt, Vorstandsvorsitzender Sparkasse, den Spendenscheck in Höhe von 5.000 € für die Wiedemann Stiftung überreichte.

„Die großzügige Spende dient als Unterstützung für unser Projekt, ein Bürgertreff im Stadtteil Hirschzell zu errichten“, erklärte Wolfgang Wiedemann. Der Bürgertreff soll im Jahr 2020 fertig gestellt werden und dient als Ort der Begegnung und als Veranstaltungsstätte für die Hirschzeller Gemeinde. „Uns als örtliche Sparkasse ist es wichtig, regionale und nachhaltige Projekte zu begleiten. Durch die Stiftung der Familie Wiedemann, sei es möglich ein attraktives Angebot für den Ortsteil Hirschzell aufzubauen, der für die Bürger einen großen Mehrwert darstellt. Mit unserer Spende in Höhe von 5.000 € kann neues Mobiliar angeschafft und die Sanierungsarbeiten unterstützt werden.“, unterstrich Franz Endhardt.

Alle anzeigen
Presse-Center

Im Presse-Center erfahren Sie mehr über die Projekte, die Ihre Sparkasse aktuell unterstützt.

Spenden

Spenden

Definition

Spenden sind freiwillige Leistungen in Geld- oder Geldes­form (Sach­spende). Freiwillige Leistungen bedeutet, dass keine konkreten Gegen­leistungen erbracht werden. Die Verwendung muss gemein­nützig sein.

Wir unterstützen:

Alle gemeinnützigen Vereine, Ein­rich­tungen und Institutionen sowie alle Kommunen im Geschäfts­gebiet können einen Antrag auf finanzielle Unter­stützung an die Sparkasse stellen.  

Der Empfänger einer Geld­spende muss berechtigt sein, Spenden­quit­tungen auszustellen.

Schwerpunkte der Förderung

Förderfähig sind alle gemein­nützigen Zwecke aus den Bereichen:

  • Alten- und Jugendfürsorge
  • Bildung
  • Forschung / Wirtschaft / Wissen­schaft
  • Kultur / Kunst
  • Soziales
  • Sport
  • Umweltschutz

Schwerpunktmäßig werden dabei Vorhaben und Projekte aus dem Kinder- und Jugend­bereich unterstützt. Ein Rechts­anspruch auf Förderung besteht nicht.

Unser Verständnis der Spendenvergabe
  • Grundsätzliche Voraus­setzung ist, dass der Geförderte eine aktive Geschäfts­beziehung zur Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren pflegt oder glaub­haft seine Absicht dafür bekundet.
  • Der formgerechte Spenden­antrag hat schriftlich zu erfolgen.
  • Bei der Unterstützung wird auf eine Aus­gewogen­heit in den Regionen und Gruppen, sowie auf bestehende Geschäfts­verbindungen zur Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren geachtet.
  • Dem Antrag sind beizufügen: Finanzierungs­plan (ggfs. Nutzen­konzept), der Nach­weis der Gemein­nützig­keit (aktueller Frei­stellungs­bescheid vom Finanzamt), kurze Beschreibung des Vorhabens. Somit können wir uns ein Gesamt­bild über Ihre geplante Maß­nahme erstellen.
Presse-Center

Im Presse-Center erfahren Sie mehr über die Projekte, die Ihre Sparkasse aktuell unterstützt.

Sponsoring

Sponsoring

Definition

Sponsoring bedeutet die Bereitstellung von Geld-, Sachmitteln oder Dienstleistungen zur Förderung von Personen, Gruppen, Vereinen oder Organisationen. Im Unterschied zur Spende werden vom Sponsor konkrete vertragliche Regelungen zwischen den beteiligten Partnern vereinbart.

Wir unterstützen:

Alle gemeinnützigen Vereine, Ein­richtungen und Institutionen sowie alle Kommunen im Geschäfts­gebiet können einen Antrag auf finan­zielle Unter­stützung an die Sparkasse stellen. Bei der Unter­stützung wird auf eine Aus­gewogen­heit in den Regionen und Gruppen, sowie auf bestehende Geschäfts­ver­bindungen zur Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren geachtet.

Schwerpunkte der Förderung

Förderfähig sind Projekte/Vorhaben und Veranstaltungen aus diesen Bereichen:

  • Alten- und Jugendfürsorge
  • Bildung
  • Forschung / Wirtschaft / Wissen­schaft
  • Kultur / Kunst
  • Soziales
  • Sport
  • Umweltschutz

Schwerpunktmäßig werden dabei Vorhaben und Projekte aus dem Kinder- und Jugend­bereich unterstützt. Ein Rechts­anspruch auf Förderung besteht nicht.

Unser Verständnis der Sponsoringvergabe
  • Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass der Gesponserte eine aktive Geschäfts­beziehung zur Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren pflegt oder glaub­haft seine Absicht dafür bekundet.
  • Das Förderprojekt muss von allgemeinem Interesse sein und regionale oder über­regionale Bedeutung haben.
  • Nachhaltigkeit, Kontinuität, Nutzen für die Region und die Menschen sowie ein gemein­schaft­liches Interesse beider Sponsoring-Partner sind Voraus­setzung für einen Vertrags­abschluss.
  • Eine Garantie auf Branchen­exklusivität im Bereich der Finanz­dienst­leistungen, des Versicherungs­wesens, des Bau­sparens und der Invest­ment­fonds­anlage muss grund­sätzlich gewähr­leistet werden.
  • Der formgerechte Sponsoring­antrag hat vor Projekt- bzw. Veran­staltungs­beginn schriftlich zu erfolgen.
  • Jeder Sponsoringvertrag bedarf ebenfalls der Schriftform.
  • Jedem Sponsoringantrag sind eine ausführliche Projekt­beschreibung sowie eine bzw. mehrere Leistungs­angebote des Gesponserten (gestaffelt nach Umfang und genau definierten Leistungen sowie der dafür erwarteten Sponsoring Summe) beizufügen. Somit können wir uns ein Gesamt­bild über Ihre geplante Maß­nahme erstellen.
  • Die geplante finanzielle Absicherung des zur Förderung beantragten Projektes/­Vorhabens ist durch Ergänzung eines Finanzierungs­planes (ggfs. mit Nutzen­konzept) zu belegen. Dieser gilt als zwingender Bestand­teil des Antrages.
Presse-Center

Im Presse-Center erfahren Sie mehr über die Projekte, die Ihre Sparkasse aktuell unterstützt.

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Portrait von Birgit Pfeifer

Birgit Pfeifer

Leiterin Unternehmens­kommunikation und Personal

Telefon: 08341 808-190
birgit.pfeifer@sparkasse-kaufbeuren.de

Portrait von Michael Sambeth

Michael Sambeth

Leiter Marketing / Kommunikation

Telefon: 08341 808-443
michael.sambeth@sparkasse-kaufbeuren.de

i