Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Sie haben Fragen, Anregungen
oder wünschen eine Beratung?
Wir sind gerne für Sie da.  

Unsere Bankleitzahl & BIC
BLZBIC
73450000BYLADEM1KFB

Wirtschaft und Finanzen 2018 – zwischen Paradies und Apokalypse

Vortrag von Dr. Ulrich Kater

Wirtschaft und Finanzen 2018 – zwischen Paradies und Apokalypse

Vortrag von Dr. Ulrich Kater

30. Januar 2018 – Sparkassenforum

Vortrag

Jahresauftakt des Kapitalmarktjahrs 2018

Am Dienstag, den 30. Januar 2018, wird über das neue Kapitalmarktjahr und dessen Chancen gesprochen, wenn die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren in das Sparkassenforum einlädt.

Mehr als 2,2 Billionen Euro haben Anleger in Deutschland in niedrig verzinsten Einlagen angelegt.

Bei einer momentanen Verzinsung von knapp über Null und einer Inflation von etwa 1,8 Prozent erleben wir gerade eine reale Geldwertvernichtung.

Referent des Abends, Dr. Ulrich Kater, ehemaliges Mitglied der „Fünf Wirtschaftsweisen“, stellt in seinem Vortrag eine Einschätzung der gesamtwirtschaftlichen Verhältnisse am Kapitalmarkt und die künftige Zinsentwicklung dar.

  • Wie wirken sich die unruhigen politischen Um­stände auf die Zins­land­schaft aus?
  • Wo ist heute Rendite überhaupt noch möglich? Was geht gerade an den Aktien­märkten vor?
  • Wie haben die Menschen in Deutsch­land  ihr Geld angelegt?
  • Ausblick: Wann können wir wieder mit steigenden Zinsen rechnen? Wie entwickeln sich die Aktien­märkte in den nächsten 10 Jahren?

Auf diese und viele weitere Fragen möchten wir Ihnen gerne Antworten und Lösungen aufzeigen.

Wann und Wo?

Der einstündige Vortrag beginnt am Dienstag, den 30. Januar um 19 Uhr (Einlass ist ab 18.30 Uhr) im Sparkassen­forum, Ludwigstr. 26, Kaufbeuren.

Kostenfreier Eintritt für unsere Kunden.

 Für Nichtkunden beträgt der Eintritt 5 Euro. Dieser ist bar an der Abendkasse zu bezahlen.

Anmeldung erforderlich.

Das Platzangebot ist begrenzt. Der Einlass erfolgt nur mit gültiger Eintrittskarte. Der Anmeldeschluss ist am 25. Januar.

Referent des Abends, Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, verfügt über langjährige Erfahrung als Analyst und ist durch regelmäßige Medienauftritte bei Fernsehsendern, Radiostationen und auf Fachveranstaltungen bekannt.

Im Anschluss gibt es für Sie die Möglichkeit, sich auszutauschen, Fragen zu stellen und den Dialog zu suchen.

Vita des Referenten

Vita Dr. Ulrich Kater,

Chefvolkswirt der DekaBank

Portrait Dr. Ulrich Kater

Ulrich Kater (53), studierte Volks­wirtschafts­lehre an den Universitäten Göttingen und Köln. Promotion 1995 am Finanz­wissen­schaft­lichen Lehr­stuhl der Universität zu Köln, daneben Lehr- und Forschungs­tätigkeit an der Universität zu Köln, der Fach­hoch­schule Köln und der European Business School. Von 1995 bis 1999 war Kater im Stab der „fünf Wirt­schafts­weisen“ für die Themen Geld­politik und Kapital­markt verant­wortlich.

Seit 1999 ist der promovierte Volks­wirt bei der DekaBank und arbeitete dort anfangs mit am Aufbau der Volks­wirt­schaft­lichen Abteilung. Seit 2004 ist Kater Chef­volks­wirt der DekaBank und seit 2006 Vorsitzender des Beirates für Wirt­schafts­fragen im Verband Öffent­licher Banken. Lehr­aufträgen folgt er an der Universität Witten-Herdecke und der Zeppelin University Friedrichs­hafen.

Kater ist Autor zahl­reicher Veröffent­lichungen zu den Themen Geld­politik, Währungs­politik, internationale Kapital­märkte, Finanz­politik, Alters­sicherungs­systeme und internationaler Dienst­leistungs­handel, exemplarisch: „100 Konjunktur­indikatoren“, Cometis-Verlag, 2008, „Handbuch Europäische Zentralbank“, Uhlenbruch-Verlag 2005.

Portrait Dr. Ulrich Kater

Ulrich Kater (53), studierte Volks­wirtschafts­lehre an den Universitäten Göttingen und Köln. Promotion 1995 am Finanz­wissen­schaft­lichen Lehr­stuhl der Universität zu Köln, daneben Lehr- und Forschungs­tätigkeit an der Universität zu Köln, der Fach­hoch­schule Köln und der European Business School. Von 1995 bis 1999 war Kater im Stab der „fünf Wirt­schafts­weisen“ für die Themen Geld­politik und Kapital­markt verant­wortlich.

Seit 1999 ist der promovierte Volks­wirt bei der DekaBank und arbeitete dort anfangs mit am Aufbau der Volks­wirt­schaft­lichen Abteilung. Seit 2004 ist Kater Chef­volks­wirt der DekaBank und seit 2006 Vorsitzender des Beirates für Wirt­schafts­fragen im Verband Öffent­licher Banken. Lehr­aufträgen folgt er an der Universität Witten-Herdecke und der Zeppelin University Friedrichs­hafen.

Kater ist Autor zahl­reicher Veröffent­lichungen zu den Themen Geld­politik, Währungs­politik, internationale Kapital­märkte, Finanz­politik, Alters­sicherungs­systeme und internationaler Dienst­leistungs­handel, exemplarisch: „100 Konjunktur­indikatoren“, Cometis-Verlag, 2008, „Handbuch Europäische Zentralbank“, Uhlenbruch-Verlag 2005.

Deka-Sonderkolumne

In seiner wöchentlichen Kolumne gibt Dr. Ulrich Kater seine Einschätzung zu aktuell relevanten Themen.

Ihr Ansprechpartner

Für Fragen rund um die Vortrags­veranstaltung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Morgen ist einfach.

Bei uns finden Sie Lösungen, die Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechen.

Cookie Branding
i